February 4, 2020

Facebook

Mark ZuckerborgMark Zuckerborg

Heute vor 16 Jahren: Mark Zuckerberg schaltet thefacebook.com online, aus dem später Facebook werden sollte. Was 2003 als Hot or Not“ Bewertungssystem für das Aussehen von Frauen an der Harvard University startete, ist 2020 das mächtigste Internetunternehmen der Welt. Gegenwärtig tummeln sich 2,5 Mrd. Nutzer pro Monat im Facebook Land, 286 Mio. loggen sich davon allein in Europa täglich ein. 70,7 Mrd. US-Dollar betrug der Umsatz der Firma im Jahr 2019, bei einem Gewinn von 18,48 Mrd. US-Dollar. Und es scheint kein Ende in Sicht. In der digitalen, wie auch in der physischen Welt skaliert Facebook ohne Einschränkungen und steigert seinen politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Einfluss von Tag zu Tag. Doch aus großer Kraft folgt große Verantwortung. Leider ist das nicht die Stärke von Zuckerberg. Cambridge Analytica, die russische Einmischung in die US-Wahl 2016 oder der Beitrag zum Völkermord in Myanmar zeugen von fatalen Fehleinschätzungen. Facebook stellt deswegen mittlerweile durchaus eine Gefahr für unsere Gesellschaft dar. Denn leider begnügt man sich nicht damit, einfach ein wahnsinnig profitables Unternehmen mit unglaublichem Wachstum zu sein. Man will mehr sein. Und genau das macht Facebook heute, 16 Jahre nach facemash.com, so bedrohlich.


pocket guide to digital disruption


Previous post
Elk Cloner Früher war alles… simpler. Vor 38 Jahren wurde von dem damals 15-jährigen US-amerikanischen Schüler Rich Skrenta der erste bekannte
Next post
Agile Methoden Scrum, Kanban, Design Thinking und andere agile Methoden sind eigentlich nichts weiter als geistige Nachfolger der entmenschlichenden Effizienz- und