February 17, 2020

Was kommt nach dem Telefonkabel?

Innovationen entstehen selten innerhalb von Wochen oder Monaten. Eher vergehen Jahrzehnte, bis sie ihren Weg in die Breite finden.

Als diese Telefonleitung in unserem Garten vergraben wurde, ist Fidel Castro in Kuba an die Macht gekommen. Ungefähr zur gleichen Zeit floh der Dalai Lama ins indische Exil, Mattel stellte die allererste Barbie-Puppe vor und Eintracht Frankfurt wurde Deutscher Fußballmeister.

Erdkabel unter Trassensteinen der Deutschen Bundespost, verlegt 1959Erdkabel unter Trassensteinen der Deutschen Bundespost, verlegt 1959

Niemand hat auch nur einen Gedanken daran verschwendet, dass durch das Kabel unzählige Nullen und Einsen laufen, die HD Content Streaming, Internet, Social Media und andere Spielereien ermöglichen. Auch wenn Infrastrukturen extrem langweilig erscheinen mögen, ermöglichen nur reife Infrastrukturen Teilhabe in der Breite und schaffen eine Plattform für komplementäre Produkte, Services oder Technologien, die zu Beginn der Installationsphase völlig unbekannt waren.

Unsere Telefonleitung verband damals ein Wochenendhaus mit der Außenwelt. Es war ein kostspieliges Luxusgut. Heute ist fast jeder Erwachsene auf dieser Welt durch Smartphones mit dem Internet verbunden.

Die wichtige Frage lautet daher: Was kommt als Nächstes? Und braucht man dafür die Leittechnologien, die Leitmärkte und Leitindustrien der Vergangenheit oder setzt das neue Paradigma auf etwas komplett Neuem auf?


digital disruption


Previous post
Google Maps Heute vor 15 Jahren wurde Google Maps erstmalig online geschaltet. Wie viele große Innovationen zuvor startete auch Google Maps als Vision auf einem
Next post
Tesla disruptiert Supply Chain In Japan hat man ein Tesla Model 3 zerlegt und zwei eigenständig entwickelte KI Chips gefunden, die die Konkurrenz extrem beunruhigen. Denn diese